Aktuelles

[20.03.2019]

Osternacht und Osterfrühstück in Brandis
am 21.04.2019 um 05:30 Uhr

05:30 Uhr beginnt die Osternacht in der Brandiser Kirche. Direkt danach treffen wir uns zum gemeinsamen Frühstück im Gemeindesaal. Dort wird es Brötchen, Kaffee, Tee und ein Buffet geben.
Schön, wenn wir dieses wichtige Fest im Kirchenjahr gemeinsam feiern und Zeit miteinander verbringen können.

(Ihre Anmeldung für das Osterfrühstück unter Tel. 034292/73063)


[20.03.2019]

Kirchenputz in Beucha und Albrechtshain

Im Frühjahr wird in unseren Kirchen wieder eine Grundreinigung durchgeführt:
Am Sonnabend, 6. April, ab 9:00 Uhr in Beucha und am Sonnabend, 13. April, ab 9:00 Uhr in Albrechtshain.
Wir hoffen wieder auf viele Helfer. Bitte bringen Sie auch Reinigungsgeräte mit. (Besen, Handfeger, Kehrschaufel, Eimer, Lappen)

Der Kirchenvorstand Beucha


[19.03.2019]

Spendensammlung Gemeindehaus Brandis abgeschlossen -
Jetzt: Sammlung für die Kirchensanierung

Über viele Jahre hinweg wurden in Brandis für die Sanierung des Gemeindehauses Spenden gesammelt. Erst für den Umbau des Erdgeschosses mit Saal, Küche und sanitären Einrichtungen, dann für die Fertigstellung des gesamten Hauses mit Dach, Fassade und zwei Wohnungen. Diese Arbeiten sind nun abgeschlossen. Rund 60.000 Euro wurden dafür gespendet. Herzlichen Dank allen Gebern für diese tolle Unterstützung!

Als nächstes großes Vorhaben steht nun die Sanierung der Brandiser Kirche auf der Tages-ordnung. Eine ganze Reihe von Arbeiten sind dringend nötig. Details zu Umfang und Zeit der Arbeiten stehen aber noch nicht fest. Auch hier werden umfangreiche Eigenmittel benötigt. Am Ende der Gottesdienste in Brandis werden daher die Kollekten am Ausgang für die Sanierung unserer Kirche erbeten und gesammelt. Sobald Einzelheiten feststehen, werden wir im Kirchenfenster darüber informieren.

Pfarrer Christoph Steinert


[28.01.2019]

Rüstzeiten für Jungen und Mädchen in den Sommerferien

Herzlich lädt die Kirchgemeinde Brandis auch 2019 zum Erlebniscamp für Jungs vom 20. - 26. Juli 2019 in das Evangelische Freizeitheim „Altes Pfarrhaus" in Ringethal ein. Wir werden wieder bei vielen Unternehmungen im Freien sein. Die Jungen schlafen in Zelten auf dem Freizeitgelände.

Kosten: 95 €
Alter: 3. bis 7. Klasse
Veranstalter ist die Evangelische Jugendarbeit in den Kirchenbezirken Leisnig-Oschatz und Leipziger Land sowie die Kirchgemeinde Brandis.

Die Mädchen fahren in der 1. Sommerferienwoche in die Sächsische Schweiz von Montag, 08. bis Freitag, 12. Juli 2019. Wir wohnen in der Familienferienstätte St. Ursula in Naundorf (Sächsische Schweiz). Dort erwartet uns eine fantastische Landschaft mit Gebirge und dem Elbtal. Auf dem Gelände gibt es Gästehäuser, einen Spielplatz und Grillgelände. Wir werden Zeit haben für gemeinsames Musizieren, Basteln und Wandern.

Kosten: 95 €
Alter: ab 2. Klasse

Anmeldungen an Kirchgemeinde Brandis, Gemeindepädagoge Joachim Kühnel


[28.01.2019]

Mal-Igel für die Jüngsten

Die Kirchgemeinde Brandis hat 10 neue Malbretter, die „Mal-Igel", angeschafft.

Hier sieht man sie schon in Benutzung. Sie sind am Eingang der Kirche zu finden und für kleinere Kinder gedacht, die während des Gottesdienstes oder einer anderen Veranstaltung etwas Beschäftigung brauchen. Leere Blätter, aber auch Malvorlagen liegen dabei. So kann keine Langeweile aufkommen.

Allen Nutzern wünscht die Kirchgemeinde einen frohen Gebrauch!

Joachim Kühnel


[28.01.2019]

Frauendienst Beucha-Albrechtshain

„Alle Jahre wieder" klingt es rund um den festlich geschmückten Tisch im Kantorat in Beucha. Alle Monate wieder trifft sich hier der Beucha-Albrechtshainer Frauendienst. Heute, am Mittwoch vor dem 4. Advent, gibt es Stolle, Eierschecke und Kirmeskuchen, dazu für jede eine Rose als kleines Geschenk in der Adventszeit. Die gute Bewirtung ist jedoch nur ein Grund, in die fröhliche Runde zu kommen. Irene Matthes meint: „Wir singen viel und gern." „Dazu gibt es gute Themen, wie etwa die Reformation im vergangenen Jahr", erzählt Christa Brunk. Dabei geht es locker zu und „wir sitzen gemütlich zusammen", ergänzt Christa Engelhardt. Mitunter geht es auch auf eine kleine Reise. „In der frisch renovierten Kirche Albrechtshain oder im Kloster Nimbschen war es sehr schön." erinnert sich Ingrid Olschewski. Manche der Teilnehmerinnen kennen sich schon aus Junge-Gemeinde-Zeiten. Andere sind in der letzten Zeit hinzugekommen.

Pfarrer Christoph Steinert steuert jeweils einen thematischen Beitrag bei. Wichtig sind auch das gemeinsame Vaterunser, die Fürbitte in besonderen Situationen und ein Segenswort am Schluss. Hella Krumnow kümmert sich seit 10 Jahren mit liebevollem Einsatz um die Vorbereitung und passt auf, dass kein Geburtstagskind vergessen wird. Sie findet es gut, „dass wir in dieser Runde gemeinsam älter werden können".

Natürlich freut sich die Runde auch über Frauen, die neu hinzukommen.

Christoph Steinert

Treffen: in der Regel am 3. Mittwoch im Monat, 14:30 Uhr, m Kirchgemeinderaum, Kirchberg 17 in Beucha
Kontakt: Hella Krumnow (034292 77458) oder Pfarramt Beucha (034292 68221)


[28.01.2019]

Informationen des Kirchenvorstandes Brandis zum Kirchplatz

Der Kirchplatz in Brandis ist seit vielen Jahren Thema in der Gemeinde und auch im Kirchenvorstand. Der Kirchenvorstand möchte hier über den aktuellen Stand der Überlegungen und der Beschlüsse informieren. Ursprünglich als Friedhof rings um die Kirche angelegt, ist er heute neben dem Markt einer der zentralen Plätze in Brandis, ruhig gelegen, mit wertvollem Baumbestand und viel genutzt von Fußgängern und Radfahrern. Eigentümerin des Platzes ist die Kirchgemeinde Brandis-Polenz. Zugleich ist der Platz öffentlich gewidmet, also für die allgemeine Nutzung bestimmt. Seit Jahren befindet sich der Kirchplatz in einem schlechten Zustand und wird als wilder Parkplatz genutzt.

Der Kirchenvorstand ist prinzipiell bereit, den zentralen Teil des Platzes an die Stadt Brandis abzugeben, um dadurch eine zeitnahe dauerhafte Sanierung und Gestaltung zu ermöglichen. Beschlüsse dazu durch die Mehrheit des Kirchenvorstandes stammen aus den Jahren 2014 und 2018. Im Besitz der Kirchgemeinde sollen der Denkmalplatz, die Grünflächen im Norden und Osten der Kirche sowie die Fläche vor dem Pfarrhaus bleiben.

Gegenwärtig gibt es Gespräche mit der Stadt, um die entsprechenden Verträge vorzubereiten. Eine ganze Reihe von rechtlichen Fragen und Interessen der Kirchgemeinde müssen dabei bedacht werden: etwa Parkmöglichkeiten für Besucher der kirchlichen Veranstaltungen, Nutzungsmöglichkeiten durch die Kirchgemeinde (z.B. Gottesdienste unter freiem Himmel) und eine Mitsprache bei der Planung des Platzes. Unser Ziel ist die Sanierung des Kirchplatzes als grüner Ruhepunkt im Stadtzentrum und die würdige und respektvolle Gestaltung in einem denkmalgeschützten und historisch sehr wertvollen Umfeld.

Wie bei den Kirchgemeindemitgliedern, gibt es auch im Kirchenvorstand unterschiedliche Blickweisen auf den Umgang mit dem Kirchplatz. Bewusst ist allen, dass es kein leichter Schritt ist, sondern ein sensibles Thema mit vielen Aspekten, geht es doch dabei auch um das historische Erbe der Gemeinde. Diskutiert wurde und wird darüber auch in den Kirchgemeindeversammlungen von 2017 bis 2019.

Gerade in einer Zeit der Strukturveränderungen ist es wichtig, die Kernaufgaben im Blick zu haben. Mit der Erhaltung der Kirchen in Brandis und Polenz, des Pfarrhauses und des Gemeindehauses ist unsere Kirchgemeinde finanziell und kräftemäßig sehr stark gefordert. Gerade die Brandiser Kirche bedarf dringend der Innensanierung.

Bei der Abwägung der Vor- und Nachteile erscheint dem Kirchenvorstand daher die Abgabe des Kirchplatzes im Blick auf die langfristige Verantwortung und auf die unbedingt nötige würdige Gestaltung als sinnvoll.

Ingrid Böhme und Pfarrer Christoph Steinert